www ehemalige-gymnasiumdamme.de

Verein der Ehemaligen des Gymnasiums Damme

 

 

20 jähriges Abitur 1998 - 2018 (9.Juni 2018)
 
Vor Beginn der Wiedersehensfeier besuchten einige der ehemaligen Abiturienten das Grab ihrer inzwischen verstorbenen Mitschülerin Korinna Zobel, um dort einen Blumenstrauß niederzulegen und sie so - symbolisch - am Treffen teilnehmen zu lassen.
Die Organsiatoren begannen das Treffen ansonsten so, wie sie das Abitur vor 20 Jahren gefeiert hatten: mit einem Getränkestand auf dem Schulparkplatz. Gut 60 Ehemalige (von 88 Absolventen des Jahrgangs 98) waren der Einladung zur Feier gefolgt und freuten sich darauf, ihre ehemalige Schule wieder zu besuchen.
Frau Litzenburger startete den Rundgang durch die Schule vor dem Haupteingang, wo sie auf die durch die Sanierung veränderte Fassade des Gebäudes hinwies und das inzwischen entwickelte pädagogische Konzept und das Profil des Gymnasiums Damme anhand der dort angebrachten Qualitätssiegel erläuterte.
Während des Rundgangs wurden bei den Teilnehmern viele Erinnerungen an ihre Schulzeit und an ihre Lehrerinnen und Lehrer geweckt und ausgetauscht. Spannender Höhepunkt war am Ende die Möglichkeit, die eigenen Abiturarbeiten einzusehen und mitzunehmen. Bei der Durchsicht ihrer Mathematik-Arbeit schüttelte eine der Teilnehmerinnen den Kopf und sagte: "Man könnte mir ebenso gut einen Text mit chinesischen Schriftzeichen vorlegen - davon würde ich genauso viel verstehen wie von meiner eigenen Mathearbeit!"

Es ist halt viel Zeit vergangen, seit diese Arbeiten entstanden sind, und vieles von dem, was für die Arbeiten gelernt wurde, ist inzwischen vergessen, weil nicht weiter gebraucht.

Zu Fuß machte sich die Gruppe anschließend auf den Weg zu Tuta, wo der Tag mit Essen, Trinken, Erinnerungen und Gesprächen spät seinen Ausklang fand.
Fotos,Text Sigrid Litzenburger,